DeichStube - News

„Sonst wäre es unruhig geworden“ – die Werder-Stimmen zum Last-Minute-Unentschieden in Sandhausen

„Sonst wäre es unruhig geworden“ – die Werder-Stimmen zum Last-Minute-Unentschieden in Sandhausen
Sandhausen – Der SV Werder Bremen hat beim SV Sandhausen ein schwaches Spiel abgeliefert, aber auf den letzten Drücker noch ein 2:2-Unentschieden gerettet. Für Werder traf Nicolai Rapp zur zwischenzeitlichen 1:0-Führung, Niclas Füllkrug in der Nachspielzeit zum 2:2-Endstand. Die Stimmen zum Spiel von Werder-Trainer Markus Anfang, Leonardo Bittencourt und Co..  

Werder-Noten gegen Sandhausen: Mai macht viel falsch, Füllkrug bester Bremer

Werder-Noten gegen Sandhausen: Mai macht viel falsch, Füllkrug bester Bremer
Die Defensive des SV Werder Bremen war auch gegen den SV Sandhausen erneut sehr anfällig. Ein desaströser Fehlpass von Lars Lukas Maik machte die frühe Führung der Gäste schnell wieder zunichte. Ausgerechnet Niclas Füllkrug verhinderte eine peinliche Pleite am 11. Spieltag. Die Spieler in der Einzelkritik mit Noten.

Füllkrug rettet Werder: Tor in der Nachspielzeit gegen Sandhausen

Füllkrug rettet Werder: Tor in der Nachspielzeit gegen Sandhausen
Der SV Werder Bremen rettet sich durch einen späten Treffer von - ausgerechnet - Niclas Füllkrug zu einem 2:2-Remis im Auswärtsspiel gegen den SV Sandhausen. Der Spielbericht der DeichStube*.

Kleiner Knick bei Klaassen: Erste Unzufriedenheit, seit er Werder verlassen hat

Kleiner Knick bei Klaassen: Erste Unzufriedenheit, seit er Werder verlassen hat
Amsterdam/Bremen – Am 5. Oktober 2020, also vor etwas mehr als einem Jahr, verließ Davy Klaassen den SV Werder Bremen. Die Ablösesumme von elf Millionen Euro rettete den Bremern damals zwar die wirtschaftliche Bilanz, der Transfer kannte dennoch nur einen Gewinner: Davy Klaassen.

Werder-Gegner Sandhausen im Check: Mit Schwartz zurück zu den Wurzeln

Werder-Gegner Sandhausen im Check: Mit Schwartz zurück zu den Wurzeln
Sandhausen - Hoch hinaus wollte der Club, doch das Vorhaben scheiterte. Zurück zu den Wurzeln – so lautet nun das Motto in Sandhausen. Doch zur Ruhe kommt der nächste Gegner des SV Werder Bremen in der 2. Bundesliga nicht. Trainer Gerhard Kleppinger, das Urgestein des Vereins, wurde nach dem siebten Spieltag gefeuert. Grund: Erfolgslosigkeit. Ein alter Bekannter kehrte danach zurück: Alois Schwartz soll nun das Kunststück vollbringen, den abermaligen Klassenerhalt sicherzustellen. Werders Gegner im Porträt.

„Die Stimmung bei Werder soll nicht so gut sein“: Ex-Bremer Diekmeier wittert seine Chance mit Sandhausen

„Die Stimmung bei Werder soll nicht so gut sein“: Ex-Bremer Diekmeier wittert seine Chance mit Sandhausen
Sandhausen - „Wir wollen gegen Werder Bremen den ersten Heimsieg einfahren“, verkündet Dennis Diekmeier, der frühere Bremer im Trikot des SV Sandhausen. Die Eltern des Profis wohnen in Achim und haben ihren Sohn ausführlich informiert über die aktuelle Lage beim SV Werder. „Die Stimmung soll nicht so gut sein“, sagt der 32-Jährige und rechnet sich gute Chancen aus, den Dreier im eigenen Stadion zu verbuchen. Im Gespräch mit der DeichSube plaudert Diekmeier über seinen Rekord als „Torlos-Dennis“, über die Derbys gegen den Hamburger SV und über seine Entscheidung, Werder damals als junger Spieler zu verlassen: „Es war der richtige Schritt, ich bereue es nicht.“

U23-Keeper Louis Lord verletzt sich bei Training mit Werder-Profis schwer  

U23-Keeper Louis Lord verletzt sich bei Training mit Werder-Profis schwer  
Bremen – U23-Torhüter Louis Lord hat sich das Schlüsselbein gebrochen und wird dem SV Werder Bremen mehrere Monate fehlen. Besonders bitter: Die Nummer eins des Werder-Nachwuchses hat sich die schwere Verletzung im Training der Profis zugezogen.  

Nachgefragt bei „Transfermarkt.de“: Warum Werder-Verteidiger Marco Friedl der wertvollste Spieler der 2. Fußball-Bundesliga ist

Nachgefragt bei „Transfermarkt.de“: Warum Werder-Verteidiger Marco Friedl der wertvollste Spieler der 2. Fußball-Bundesliga ist
Bremen – Das Branchenportal „Transfermarkt.de“ hat kürzlich die Marktwerte der 2. Bundesliga aktualisiert. Der Kader des SV Werder Bremen wurde im Zuge des Updates um etwa 20 Prozent nach unten korrigiert. Auch der Marktwert von Marco Friedl fiel deutlich von 7,5 auf 4,5 Millionen Euro, und trotzdem ist der Verteidiger noch immer einer der vier wertvollsten Spieler im Unterhaus - „Transfermarkt.de“ erklärt, warum.

Werder-Trainer Markus Anfang über Rückkehrer Niclas Füllkrug: „Ich bin froh, dass er wieder da ist”

Werder-Trainer Markus Anfang über Rückkehrer Niclas Füllkrug: „Ich bin froh, dass er wieder da ist”
Bremen – Der SV Werder Bremen kann im Auswärtsspiel am Sonntag beim SV Sandhausen (13.30 Uhr) theoretisch wieder auf Stürmer Niclas Füllkrug bauen. Das bestätigte Werder-Trainer Markus Anfang auf einer Pressekonferenz am Freitag. „Ich bin froh darüber, dass er uns wieder zur Verfügung steht. Vor allem, weil wir dadurch im sportlichen Bereich eine weitere Möglichkeit haben. Er ist ein Spieler, der mit seiner Qualität dazu beitragen kann, dass wir Spiele gewinnen.”

„Ich brenne innerlich“ - Werder-Profi Leonardo Bittencourt über sein Comeback und die Rolle als Hoffnungsträger

„Ich brenne innerlich“ - Werder-Profi Leonardo Bittencourt über sein Comeback und die Rolle als Hoffnungsträger
Bremen – Er ist wieder da: Leonardo Bittencourt. Und der 27-Jährige nimmt die Rolle des Hoffnungsträgers beim SV Werder Bremen sofort voll an. Bei seinem Sechs-Minuten-Comeback in Darmstadt war sein sportlicher Wert freilich noch wenig messbar, dafür legte sich Bittencourt aber bei einem Medientermin am Donnerstagmittag mächtig ins Zeug – für Werder, für seinen Trainer, seine Mannschaft und auch für sich selbst. Der Angreifer gab ehrlich zu, vielleicht nur wegen seiner nun auskurierten Verletzung noch in Bremen zu sein. Bittencourt sprach über...

So seht Ihr die Zweitliga-Partie zwischen dem SV Werder Bremen und dem SV Sandhausen live im TV und im Live-Stream

So seht Ihr die Zweitliga-Partie zwischen dem SV Werder Bremen und dem SV Sandhausen live im TV und im Live-Stream
Sandhausen – Der SV Werder Bremen ist am 11. Spieltag der 2. Bundesliga beim SV Sandhausen zu Gast. So könnt Ihr das Spiel am Sonntag um 13.30 Uhr live im TV und im Live-Stream schauen.  

Anfangs Streicheleinheiten für Werder-Stürmer Füllkrug: „Ich finde ihn gut“

Anfangs Streicheleinheiten für Werder-Stürmer Füllkrug: „Ich finde ihn gut“
Bremen – Plötzlich beste Freunde? Werder-Coach Markus Anfang präsentiert sich in diesen Tagen jedenfalls als großer Fürsprecher von Niclas Füllkrug. Dabei hatte er den Stürmer am Sonntag nach der 0:3-Pleite von Darmstadt noch als quasi einzigen Spieler namentlich kritisiert, obwohl dieser nur eingewechselt worden war. Doch das spielt nach Bekanntwerden von Füllkrugs Kabinen-Zoff mit Clemens Fritz, dem Leiter Profifußball, keine große Rolle mehr.
©   powered by viersicht