// JavaScript Document

DeichStube - News

WM 2022: Müller wirbt für Werder-Star Füllkrug und würde gerne sein Ducksch sein

WM 2022: Müller wirbt für Werder-Star Füllkrug und würde gerne sein Ducksch sein
Al-Ruwais – Als Niclas Füllkrug bei der WM in Katar über seinen Mucki-Jubel sprechen sollte, da mischte sich Thomas Müller ein, zeigte auf den Bizeps seines Nationalmannschaftskollegen und stellte mit einem breiten Grinsen fest: „Das ist schon ein gutes Ding.“ Der erfahrene Star des FC Bayern München brachte den WM-Neuling ganz kurz aus dem Konzept, doch insgesamt machte der Angreifer vom SV Werder Bremen am Dienstagmorgen auch bei seiner zweiten DFB-Pressekonferenz wieder eine richtig gute Figur – wie zuvor schon auf dem Platz. Sein so wichtiger Ausgleich gegen Spanien hat den 29-Jährigen noch mehr in den Fokus gerückt, er ist zum WM-Hoffnungsträger der Deutschen geworden. Müller, der auch wegen des Bremers um seinen Startelfplatz fürchten muss, machte ordentlich Werbung für Niclas Füllkrug und bot sich tatsächlich als sein Marvin Ducksch an.

WM 2022 im News-Ticker: So lief die DFB-Pressekonferenz mit Werder-Star Niclas Füllkrug

WM 2022 im News-Ticker: So lief die DFB-Pressekonferenz mit Werder-Star Niclas Füllkrug
Die WM 2022 läuft und Niclas Füllkrug ist mittendrin! Der Stürmer des SV Werder Bremen nimmt mit der deutschen Fußball-Nationalmannschaft an der Weltmeisterschaft 2022 in Katar teil – alle News vom Bremer Spieler beim DFB-Team und zum großen Turnier!

Nach Spruch über Poker-Erfolg: Ex-Werder-Kapitän Max Kruse rechtfertigt sich für Vize-Meister-Fauxpas

Nach Spruch über Poker-Erfolg: Ex-Werder-Kapitän Max Kruse rechtfertigt sich für Vize-Meister-Fauxpas
Bremen – Ein wenig verwundert hatte die Aussage schon. Mit den Worten „Ich habe im Poker das geschafft, was ich im Fußball nicht erreicht habe: Deutscher Vize-Meister“ hatte Max Kruse seinen jüngsten Erfolg abseits des grünen Rasens kommentiert. Doch der frühere Kapitän des SV Werder Bremen irrte, schließlich gehörte der Offensivspieler an der Weser 2008 zum Kader jenes Teams, das am Ende der Saison Tabellenplatz zwei belegte. Für diesen Schnitzer hat sich Kruse nun gerechtfertigt.

Ruhepuls statt Freudentänzchen: So erklärt Werder-Stürmer Niclas Füllkrug seinen zurückhaltenden Torjubel

Ruhepuls statt Freudentänzchen: So erklärt Werder-Stürmer Niclas Füllkrug seinen zurückhaltenden Torjubel
Bremen – Was hat es in der langen WM-Historie nicht schon für außergewöhnliche Torjubel gegeben? Kameruns legendärer Stürmer Roger Milla machte 1990 den Tanz an der Eckfahne populär, die Erinnerungen an den ekstatischen Freudenlauf von Italiens Marco Tardelli beim Finale 1982 lassen deutsche Fußballfans indes aufgrund der damit verbundenen Niederlage noch heute mit Magenschmerzen zurück. Immerhin: Gerd Müllers kleine Hüpfer aus dem Endspiel 1974 bringen schnell ein amüsiertes Lächeln zurück. Niclas Füllkrug hätte nun die ganz große Chance gehabt, sich auf der langen Jubel-Liste zu verewigen, ihr eine ganz persönliche und denkwürdige Note zu verleihen. Tat er aber nicht. Überraschend nüchtern nahm der Stürmer des SV Werder Bremen seinen so wichtigen Treffer zum 1:1 gegen Spanien hin.

„Dass Niclas als Killer bezeichnet wird, geht gar nicht“: So feiert Werder den WM-Torschützen Niclas Füllkrug

„Dass Niclas als Killer bezeichnet wird, geht gar nicht“: So feiert Werder den WM-Torschützen Niclas Füllkrug
Bremen - Niclas Füllkrug hier, Niclas Füllkrug dort. Der Stürmer des SV Werder Bremen ist nach seinem Ausgleichstreffer zum 1:1 für die deutsche Nationalmannschaft im Gruppenspiel gegen Spanien das bestimmende Thema. Plötzlich keimt doch wieder Hoffnung für das DFB-Team bei der Weltmeisterschaft in Katar auf. Auch in der Werder-Welt ist die Begeisterung über den Treffer des Jokers groß, die DeichStube hat sich einmal bei ein paar ehemaligen WM-Teilnehmern umgehört.

Niclas Füllkrug – Werder-Torjäger wird auch dank Liegestütz-App zum WM-Helden

Niclas Füllkrug – Werder-Torjäger wird auch dank Liegestütz-App zum WM-Helden
Bremen - Wenn Niclas Füllkrug für den SV Werder Bremen trifft, dann präsentiert sein Club in den sozialen Medien gerne ein kleines Filmchen mit dem Torschützen, der stolz auf seinen angespannten Bizeps zeigt. Und der kann sich wahrlich sehen lassen. Aus dem Stürmer ist in den vergangenen Jahren ein echter Schrank geworden, der inzwischen auch bei einer Fußball-Weltmeisterschaft trifft. Nach seinem Ausgleichstreffer beim 1:1 der deutschen Nationalmannschaft gegen Spanien ist der 29-Jährige plötzlich weltweit in aller Munde. Alle wollen wissen, wie es zu diesem Fußball-Märchen vom Zweitliga-Stürmer zum WM-Star kam. Die Antwort ist ganz einfach: harte Arbeit, bei der eine Liegestütz-App eine nicht ganz unwichtige Rolle spielte.

Jetzt offiziell: Ex-Werder-Kapitän Max Kruse löst Vertrag in Wolfsburg auf – Wie geht es nun weiter?

Jetzt offiziell: Ex-Werder-Kapitän Max Kruse löst Vertrag in Wolfsburg auf – Wie geht es nun weiter?
Wolfsburg/Bremen – Es war nur noch eine Frage der Zeit, jetzt ist das Kapitel VfL Wolfsburg für Max Kruse offiziell beendet. Der Ex-Profi von Werder Bremen und der Bundesliga-Club haben sich auf eine sofortige Vertragsauflösung geeinigt.

Auch Werder-Sportchef Frank Baumann macht die Tür für Winter-Transfers zu

Auch Werder-Sportchef Frank Baumann macht die Tür für Winter-Transfers zu
Bremen – Trainer Ole Werner hatte es bereits getan, Clemens Fritz als Leiter Profifußball des SV Werder Bremen ebenfalls und nun hat auch Sportchef Frank Baumann nachgezogen. Die Grün-Weißen werden, so erklärte es der 47-Jährige im „kicker“, mit hoher Wahrscheinlichkeit keine neuen Spieler während der Winter-Transferphase bis Ende Januar verpflichten.

„Ich hätte ihm im ersten Spiel schon die Startelf gegeben“ - TV-Experten fordern Werder-Stürmer Füllkrug gegen Costa Rica von Beginn an

„Ich hätte ihm im ersten Spiel schon die Startelf gegeben“ - TV-Experten fordern Werder-Stürmer Füllkrug gegen Costa Rica von Beginn an
Al-Chaur - Niclas Füllkrug, Angreifer des SV Werder Bremen, hat sich spätestens durch sein erstes WM-Tor in Katar nach Ansicht der TV-Experten einen Platz in der deutschen Anfangsformation verdient. „Ich hätte ihm im ersten Spiel schon die Startelf gegeben. Er beweist immer wieder seine Angriffslust und er hat bewiesen, dass es richtig ist, dass er dabei ist“, sagte die frühere Nationalspielerin Tabea Kemme bei Magenta TV.

Kommentar: Werders Niclas Füllkrug muss jetzt in die deutsche Startelf

Kommentar: Werders Niclas Füllkrug muss jetzt in die deutsche Startelf
Bremen – Die internationale Fußball-Welt rätselt und staunt. Wer ist dieser Mann, der da am späten Sonntagabend eines der wichtigsten Tore der jüngeren DFB-Geschichte erzielt hat? Und endlich die Wucht dokumentierte, über die sich die deutsche Nationalmannschaft so gern definieren möchte. In Bremen und beim SV Werder wissen sie natürlich, wer der große Unbekannte ist: Niclas Füllkrug heißt er, hat viel gelitten in den vergangenen Jahren und ist dennoch wie Phönix aus der Asche wieder auferstanden.

Transfer bahnt sich an: Der SV Werder Bremen will Kanadier Ronan Kratt verpflichten

Transfer bahnt sich an: Der SV Werder Bremen will Kanadier Ronan Kratt verpflichten
Bremen – An Paul Stalteri kann sich fast noch jeder Fan des SV Werder Bremen erinnern, schließlich ist der Kanadier einer der legendären Double-Gewinner von 2004. Nun könnte ein anderer Kanadier bei Werder für Furore sorgen. Die Grün-Weißen stehen vor einer Verpflichtung von Ronan Kratt. Der 19-jährige Außenstürmer vom kanadischen Erstligisten York United ist allerdings zunächst für die U 23 in der Regionalliga Nord vorgesehen.

„Niclas Füllkrug, der Killer mit der Zahnlücke“ - Internationale Presse feiert Werder-Profi

„Niclas Füllkrug, der Killer mit der Zahnlücke“ - Internationale Presse feiert Werder-Profi
Al-Chaur – So schnell geht das: Vor gut einem halben Jahr spielte Niclas Füllkrug mit dem SV Werder Bremen noch in der 2. Liga, nun ist er WM-Torschütze. Sein Treffer zum 1:1 der deutschen Nationalmannschaft sorgte weltweit in den Medien für ganz bemerkenswerte Reaktionen.
©   powered by viersicht